DRUPAL CAMP BERLIN 2014

19. November 2014 - 15:28

Mitte November, Berlin-Kreuzberg, betahaus: Christian, Christopher, Fabian, Patrick und ungefähr 190 andere Drupalisten trafen sich in der DrupalCity 2014, dem zweiten DrupalCamp in Berlin, um sich gegenseitig upzudaten. Um neueste Erkenntnisse auszutauschen. Um der Community etwas zurückzugeben.

Das ausverkaufte Camp stand unter der Überschrift Content still rules!. Alle eingereichten und vorgetragenen Sessions stießen nicht nur bei unseren Teilnehmern auf positivsten Anklang. Die 45-minütigen Vorträge wurden von kleinen Verschnaufpausen eingerahmt, die gerne genutzt wurden, um das dazu gewonnene Wissen zu verdauen. Ebenso Donuts, Wraps und Co.. Als “Glitter” Sponsor hat LOOM die Veranstaltung dieses Mal nicht mit einer Session bereichert, sondern mit anderen Mitteln.

Zahlreiche Sessions läuteten am Samstag das begehrte Drupal Weekend ein und fanden Sonntagabend mit sehr zufriedenen Teilnehmern und Veranstaltern ihr glückliches Ende. Unsere Mannschaft verteilte sich personell auf beide Tage, um möglichst viel mitnehmen und an die Bande intern weitergeben zu können. Insbesondere ist die Session von Biser Simeonov Implementing scrum for large-scale drupal projects unserem Head of in Erinnerung geblieben: “Auch, wenn aufgrund des engen Zeitfensters oft nur an der Oberfläche gekratzt wird, ist jede Session eine Inspiration, die einen auf den Geschmack bringt, sich tiefer mit der Thematik auseinander zu setzen.” Danke Biser!

Das DrupalCamp ist aber nicht nur Plattform für den Austausch von technischem Wissen. Es ist Schauplatz für Arbeitgeber auf der Suche nach potentiellen Arbeitnehmern. Nach Freaks. Nach Geeks. Nach Nerds. Und es ist ein Event, bei dem man auf alte Bekannte trifft. Hallo Yannick!

Zusammenfassend finden wir, dass das Camp eine großartige Ergänzung zum geschäftlichen Alltag ist. Mehr noch: Es ist ein lässiges Zusammenkommen von Gleichgesinnten, die alle ein Ziel verfolgen - Weiterentwicklung von Drupal.

Christian Daum

Managing Director

Neuen Kommentar schreiben