Hurry up! End-of-Live Drupal 7 und Drupal 9 Release

Christopher Nixon
drupal9 Beitrag

Seit Anfang Juni gibt es Drupal 9 – zum frühestmöglichen Zeitpunkt im Release-Zyklus. Seit kurzem setzen wir es für Kundenprojekte ein, denn die Verbesserungen und neuen Features von Drupal 9 überzeugen uns.

Aber was bedeutet der Release für digitale Projekte, die aktuell auf Drupal 8 und vor allem auf Drupal 7 basieren. Immer häufiger treten unsere Kunden an uns heran, weil sie sich die Frage stellen, ob ein Update auf Drupal 9 lohnend bzw. sinnvoll ist oder sogar zwingend notwendig.

Upgrading a Drupal 8 site to Drupal 9

Klären wir zuerst die Frage, ob ein Update von 8 auf 9 lohnend und sinnvoll ist?

Wir sagen: ja.

Die short summary und darin inbegriffen der Schritt 4 zeigt uns, dass es abhängig vom digitalen Projekt ist wie viel Arbeit dahinter steckt. Wichtig an dieser Stelle: Drupal 8 baut auf Symphony 3 auf, welches Anfang November 2021 seinen End-of-Live hat. Drupal 8 wird damit selber nur bis zum 02.11.2021 mit Sicherheitsupdates versorgt. Die Aspekte Sicherheit und Versorgung spielen wie immer in der digitalisierten Welt eine große Rolle. https://www.drupal.org/docs/understanding-drupal/drupal-9-release-date-and-what-it-means/what-happens-to-drupal-8-now-that

Ab jetzt, Stand heute, haben unsere Kunden – und alle die es werden wollen –, ein Jahr Zeit, bis sie endgültig zum Handeln gezwungen werden. Dabei ist zu bedenken, dass Updates an Drupalsystemen immer einfacher sind, wenn man keine großen Versionssprünge macht. Beispiel: Wenn man auf der 8.9.x stehen bleibt und nächstes Jahr auf eine 9.5.x updatet, dann wird das Update sehr viel aufwändiger, als wenn man iterativ viele kleine Versionssprünge mitgemacht hat.

Zum Sicherheitsaspekt kommt noch hinzu, dass Drupal 9 neue Features mit sich bringt. Drupal 9.0 hat allerdings noch den gleichen Funktionsumfang wie Drupal 8.9, so dass man hier noch nicht viel gewonnen hat. Ab 9.1 sollen neue Features ihren Weg in das System finden und dann ist ein Update ganz sicher sinnvoll. Erfreulich bei einem Systemupdate von Drupal 8 auf Drupal 9 finden wir, dass im Falle eines Umzuges von sensiblen, wichtigen Daten, keine Migration notwendig ist. Es bedarf lediglich eines kleinen Feinschliffs, aber alle Daten sind vorhanden. Dies verringert die Kosten und den Aufwand immens.

Aus Drupal 7 wird Drupal 9 – LOOM als Migrations-Partner

Wie sieht es aber aus, wenn die Internetpräsenz auf Drupal 7 basiert. Ist ein Update dann auch so einfach?

Leider nein! Aber natürlich nicht unmöglich.

In diesem Szenario bauen wir aufgrund des andersartigen Cores eine neue Website. Sollte das Drupal-System-Update auch den Umzug wichtiger Daten beinhalten, ist eine Migration vonnöten. Hier bauen wir die Contenttypen und Inhaltstypen im neuen System nach und bereiten sie so auf, dass die Daten ins neue System passen. Dabei bleibt das Aussehen der Website identisch, wenn nicht zugleich ein visuelles Facelift beauftragt wird. Da es sich in diesem Fall um ein großes Digitalprojekt handelt, gehen unsere Kunden häufig den Weg eines Relaunches. Es bietet sich die Chance, die Webseite von Grund auf neu zu konzipieren, um möglicherweise auch inhaltliche Altlasten zu entfernen und die UX zu optimieren. Neben der Technik entwickelt sich auch der Mensch und User hinter der digitalen Anwendung weiter. Ein Relaunch der Website ist eine gute Gelegenheit alles in einem Guss auf dem neuesten Stand zu bringen.

Drupal 7? Wir empfehlen ein Update. Und zwar: JETZT!

Wann sollten Online Kommunikationsmanager aktiv werden? Die Lebenszeit von Drupal 7 wurde gerade aufgrund von Covid-19 verlängert. Drupal 7 ist nun End-of-Live am 28.11.2022 – zwei Jahre wird den Nutzern aktuell Zeit gegeben. Obwohl der Zeitraum immer wieder verlängert wurde, gehen wir nicht davon aus, dass dies noch einmal geschieht. Für die Community ist der Aufwand hoch, drei Systeme parallel mit Sicherheitsupdates zu versorgen. Nach dem 28.11.2022 werden zwei weitere Jahre eingeräumt gegen Bezahlung für einen Extended Support, den einige wenige Agenturen anbieten. Hier können Sie die Liste der unterstützenden Agenturen einsehen: https://www.drupal.org/project/d7es.

Allerdings: Spätestens im November 2024 kann man eine Drupal 7 Seite nicht mehr öffentlich im Netz produktiv betreiben. Wir empfehlen, sich rechtzeitig darum zu kümmern, damit es in den Agenturen keine Betreuungsengpässe geben wird. Als Update Partner kümmern wir uns gerne um Ihr digitales Projekt. Kontaktieren Sie uns.

Neuen Kommentar hinzufügen