LOOM GmbH
Goethestrasse 2-3
10623 Berlin
Deutschland

+49 30 2000 90 100
mail@loom.de

hub.berlin

Event

Relaunch Corporate Website

Feuerwerk neu denken

Hier kommen jährlich die großen Zukunftsthemen Digitalisierung, Technologien, Künstliche Intelligenz und die kreativen Köpfe hinter den Innovationen zusammen. Inszeniert vom prominenten Digitalverband Bitkom, aber eigenständig und groß für sich: das Business Festival hub.berlin. Sowohl der Kongress selber als auch die Website der hub.berlin sollen den fortschrittlichen Charakter des 360°-Digital-Events transportieren. Der Relaunch der Website sollte eine Mischung aus Frontend-Feuerwerk und zeitgeistiger, zukunftsweisender Technik im Hintergrund sein. Weitere Eigenschaften, die im Notizheft standen: dynamisch, modern, mobile first und agil.

Transformation des Contents über das Jahr hinweg

Der Content der Website durchläuft durch das Jahr hinweg verschiedene Phasen: Von der frühen Phase ohne Event-Programm und Speaker-Listing bis hin zur Veranstaltung - und hier dann in maximaler Ausprägung des Auftrittes -, muss die Darstellung des Contents immer ansprechen, das Interesse der User wecken und Bedürfnisse decken. Dass Frontend und Backend dies erfüllen müssen, ist ausschlaggebend für dieses Projekt. Die Zielgruppe der hub.berlin ist bunt: Von den Event-Besuchern/Ticketkäufern über die Partner/Sponsoren bis hin zu den Speakern. Auch, wenn alle die Leidenschaft, etwas bewegen zu wollen, eint, die User Journey muss der unterschiedlich interessierten Zielgruppe taugen.

Im engen Zusammenspiel mit unserem Kunden trafen wir strategische Entscheidungen von visueller und technischer Natur. Wir wollten dem Kundenbedürfnis nach “Wir wollen ein Frontend-Feuerwerk!” gerecht werden sowie den unterschiedlichen Interessen der Zielgruppe und dem wechselnden Schwerpunkt der Seite. Denn mit dem wachsenden Content ändert sich der Fokus: Der Ticketverkauf vor dem Event, der Livestream während des Events, schlussendlich der Event-Rückblick plus Ausblick auf das nächste Business Festival. Ziel war es auch, das Programm der Veranstaltung – viele Bühnen, Speaker und Inhalte zu gleichen Uhrzeiten – in eine strukturierte Darstellung und ein benutzerfreundliches Format zu bringen. 

Quick-Facts

Visuelle und technische Entwicklung einer flexiblen und intelligent strukturierten Seite mit einer nutzerzentrierten, ansprechenden Darstellung des Contents in allen Website-Phasen. Verschmelzung von einfacher Bedienung (Frontend) und größtmöglicher Anpassung durch die Redaktion (Backend; Flexibilität, Erweiterbarkeit). Die Besucherzahlen sind gewachsen, seitdem der User intuitiv ans Ziel kommt und seine Inhalte mehrwertig und emotional aufbereitet auffindet. 

Das geforderte "Frontend-Feuerwerk" auf der Desktop-Version definiert sich aus einem Zusammenspiel von Blur-Effekten, Hover-Elementen, Animationen, Image-Loads, Parallax Scrolling und zahlreichen emotionalen Bildern. 

  • Strategische digitale Neuausrichtung
  • Design | UX & UI
  • "Frontend-Feuerwerk"
  • Nostalgie: Optimierung auf Internet Explorer
  • Drupal 8 mit Tool-System für hohe Flexibilität
  • Notwendigkeit einer selbstständigen, simplen Pflege des extrem wechselnden Website-Umfanges
  • Ticketverkauf: Anbindung an XING-Events
  • Import Swapcard-App
  • Flexibilität: Wechselnder Content-Umfang der Seite
  • agile Projektsteuerung (Scrum)
LOOM GmbH
Goethestrasse 2-3
10623 Berlin
Deutschland

+49 30 2000 90 100
mail@loom.de